Löwinnen – Symbol für die Macht der Königin

von | Letzte Aktualisierung: 26/07/2022 | Veröffentlicht am 18/08/2021 | Sei eine Königin | 2 Kommentare

Symbole haben eine mächtige Wirkung auf das Unterbewusste. Von dort fliessen sie gewinnbringend in unser Leben. Löwen und Löwinnen galten schon immer als Zeichen für Macht und waren auch schon immer das Begleittier der Königin.

Drei Beispiele von Löwinnen als Symbol für die Macht der Königin

Aus der Matriarchatsforschung wissen wir, dass die Löwin von jeher die Begleiterin der Königin ist, als Zeichen ihrer Macht.

1. Sphinx: Das verrufene Orakel

Die göttliche Löwin wandelte sich mit dem androzentrischen Denken zum Wahrzeichen von männlicher Macht. Gut erkennbar bei der Sphinx. (Lies mehr dazu unter: Doris Wolf, Die Patriarchalisierung der matriarchalen Sphinx).

Die Sphinx, die schon sehr viel älter ist als die griechische Mythologie, galt seitdem als Ungeheuer, die in Zusammenhang mit Unheil und Zerstörung steht. Die Übersetzung heisst „Die Würgerin“. Aber was wissen wir von der Löwin mit den Flügeln wirklich? Dass ausgerechnet Ödipus ihr Rätsel lösen konnte, scheint mir ein schlechter Witz zu sein.

Wenn du mehr von der Sphinx wissen willst, findest du die Antworten tief in deinen Zellen. Sie verbinden dich mit der uralten weiblichen Weisheit.

Mein Schreib-Buddy Gabriella Rauber hat mich zu Recht darauf hingewiesen, dass die ägyptische Sphinx auch noch eine andere Bedeutung hat, nämlich die „Lebensspendende“. Doch diese und die „Würgende“ sind die zwei Seiten der gleichen Medaille. 

In allen Kulturen war und ist es die weibliche Energie, die Leben und Tod vereint. Wahrscheinlich, weil wir durch den monatlichen Zyklus mit Werden und Vergehen in Kontakt sind. 

Sphinx, Löwin mit Flügel

Sphinx mit Flügel

2. Catalhöyük – Die Göttin auf dem Leopardenthron 

Eine üppige Frau auf ihrem Thron sitzend, wird von Löwinnen flankiert. Damals galt eine füllige Frau als das Fruchtbarkeitssymbol per se. Auch wenn sich die Zeiten geändert haben, die Löwinnen begleiten und schützen die Königin auf ihrem Thron.

üppige Frau sitzt auf Thron. Tonfigur

Tonfigur der Göttin auf dem Leoparden-Thron

 

3. Das Löwentor in Mykene

Als ich vor drei Jahren das Löwentor in Mykene besuchte, bekam ich Gänsehaut. Ich erinnerte mich wieder an Kassandra von Christa Wolf. Wolf hat in ihrer Kassandra beschrieben, wie diese unter dem Löwentor stand und was es heisst, Löwenmut zu haben, im Angesicht des sicheren Todes.

Wenn du je Mykene besuchst, wirst du diese weibliche Energie körperlich spüren und auch die Kraft, die du erhältst beim Durchschreiten des Löwentors.

2 Löwen vom Löwentor Mykene in Griechenland

Das Löwentor in Mykene.

Welches Symbol hast du für deine Macht?

Liebe Königin, hast du dir auch schon überlegt, welches deine Macht-Symbole sind? Sind es die Diamanten, mit denen sich unsere Grossmütter schmückten? Vielleicht ein Haus, dein erfolgreicher Mann, dein Erfolg im Beruf? Am Wohlstand und den Symbolen des Reichtums gibt es nichts auszusetzen. Welches ist also dein liebstes Symbol, das du im Aussen zeigst? 

Gibt es auch solche Symbole, die du im Inneren als Schatz weisst?

Innere Symbole sind auch im Äusseren wirksam.

Eine wahre Königin hat verstanden, dass äussere Fülle nicht wirksam ist ohne die innere. Dabei spielen Symbole, mit denen wir uns verbinden, eine grosse Rolle.

Gerne spreche ich Frauen an, die an ihren inneren Begleiterinnen, ich nenne sie Löwenmut und Löwenherz, arbeiten wollen. Das sind die stärksten Begleiter der Königin für eine neue Zeit. Den Löwenmut brauchst du, um in deine hintersten Ecken zu schauen. Auch um immer weitere Glaubenssätze zu enttarnen und zu überwinden. 

Das Löwenherz ist offen und weit, zwar ist es auch furchtlos – aber immer liebend. Damit meine ich auch der Selbstverachtung, die tagtäglich leise mitschwingen mag, in Liebe zu begegnen. Das Löwenherz fordert grosse Aufmerksamkeit und immer, wenn du es verletzt, wirst du es umgehend spüren. 

Wo findest du das Löwinnen-Symbol als Zeichen deiner Macht?

Die Königin kennt natürlich noch weitere Symbole, die zu ihr gehören, zum Beispiel die Lilie, die Biene, die Kröte, das Reh, die Wildsau – dies kannst du dann gerne in einem weiteren Blogartikel von mir lesen. 

Wenn es um die Macht geht, so sind Löwen und Löwinnen ihre Begleiter. Wo begegnen dir Löwinnen im Alltag, auf Bildern in Träumen? Oder begegnen sie dir als Wappentiere?

All meine Symbole auf einem Bild der Künstlerin Antje Fischer, antjes-art@gmx.de

Blaues gemaltes Bild mit Frau und Löwe und Vögel

„Der Duft des Erinnerns“

Hinterlass mir doch gerne einen Kommentar.










2 Kommentare

  1. Jeannine Gashi

    Danke für den Bericht, sehr interessant, das wusste ich noch nicht. Würde gerne mal durch das Löwentor schreiten. Wow muss toll sein! Ich selber entdecke mich immer mehr als Mama-Bärin, die ihre Kinder (und Überzeugungen) bis aufs letzte verteidigt. Löwen-Mut tönt spannend! Freue mich darauf, mehr zu lesen!
    Herzliche Grüessli
    Jeannine

    Antworten
    • Barbara-Mira

      Liebe Jeannine herzlichen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir der Artikel gefällt. Die Bärin ist natürlich auch ein tolles Symbol, als Muttertier und auch als Heilerin. Herzliche Grüsse BM

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This