Was mich als Mentorin für Medizinfrauen der Neuen Zeit besonders macht

von | Letzte Aktualisierung: 06/06/2022 | Veröffentlicht am 08/05/2022 | Medicine Woman | 0 Kommentare

„Was ist denn eine Medizinfrau?“, magst du dich vielleicht fragen. Das Wort „Medicine Woman“ kommt aus dem Indianischen und bezeichnet eine heilkundige Frau. Eine Heilerin also, die nicht nur körperliche, sondern auch seelische Verletzungen heilt. Da ich ein ganzheitliches Weltbild habe, hängen für mich alle Dinge zusammen. Heute ist auch erkannt, dass Gedanken deine Welt nicht nur beeinflussen, sondern auch formen. Was mich als Mentorin für angehende Medizinfrauen der neuen Zeit so besonders macht, kannst du hier nachlesen.

Wie ich dich als Mentorin für Medizinfrauen der Neuen Zeit begleite

 1. Meine medialen Fähigkeiten – insbesondere das Hellsehen, Hellhören und Hellfühlen – helfen mir, Orientierungspunkte zu haben, um dich als Soulsister bei jedem Schritt auf deinem Weg tiefgründig zu begleiten. 

2. Ich verstehe es, mit der Seele der Frauen zu sprechen. Damit ist nicht die alltägliche analytische Sprache gemeint, sondern eine Sprache, die vorwiegend die rechte Gehirnhälfte anspricht und durch Bilder ausgedrückt werden.

3. Meine Intuition ist hoch entwickelt und ich spüre, was der Moment verlangt. Darum komme ich sehr schnell auf den Punkt.

4. Mein Herz ist mein Kompass. Ohne Empathie, Wertschätzung und Liebe für den Weg der Soulsister gibt es kein Vorwärtskommen. „Ungezähmt schlägt mein wildes Herz“ für meine Medizinfrauen, die ihr ganzes Sein, ihre ureigene Wahrheit und ihre Heilungskräfte annehmen und leben wollen. Lies hier nach, was mir mein Claim: „Ungezähmt schlägt mein wildes Herz“ bedeutet.

5. Meine Geschichte. Fast mein ganzer Lebensweg ist geprägt von der Suche nach Selbsterkenntnis. Ich habe viel Zeit, Geld und Energie in Weiterbildungen auf diesem Gebiet investiert. Lies hier gerne die Geschichte über mein grosses „Warum“.

6. Ich habe einen grossen Methoden-Koffer: 

  • Dipl. Systemischer Coach IAC (2,5 Jahre)
  • NLP
  • Maltherapie & Maskenarbeit
  • Klopftherapie
  • Kundalini-Yogalehrerin IKYTA
  • Astrologische Psychologie
  • Human Design (Grundkurse)
  • Schamanismus (Foundation for Shamanic Studies Europe und Angangaaq über 20 Jahre)

7. Ich kann Null-Punkt. Das ist ein Zustand von totalem inneren und äusseren Schweigen und innerer Leere. Dies hilft besonders bei Heilung sowie bei Gesprächen, bei denen ich gut zuhören kann und nicht mit meinen Geschichten und Vorschlägen interveniere.

8. Diese Werte stehen bei mir ganz weit oben: Weisheit, Liebe, Freiheit, Loyalität und Verlässlichkeit.

9. Meine Haltung und Erfahrung haben mir gezeigt, dass jede Soulsister bewusst oder unbewusst genau weiss, was ihr nächster Schritt ist. Meine Haltung in meinen Mentorings ist darum, jede Entwicklung zu unterstützen, aber nicht am Wachstum zu zerren oder darauf hinzustossen. Ein momentanes Nein zu einem nächsten Entwicklungsschritt heisst nicht, dass der Schritt später nicht doch getan werden kann. Dies ist besonders wichtig bei der Schattenarbeit. Lies hier gerne nach, warum Schattenarbeit so wichtig ist.

10. Meine Motivation. Ich liebe es, Frauen in ihre Eigenmacht zu begleiten, damit sie selbstbewusst zu sich und ihren heilerischen Qualitäten stehen können. Die neue Welt braucht unbedingt Heilerinnen (in jedem Beruf), damit Konkurrenz, Habgier und Eitelkeit Einhalt geboten werden kann.

11. Es ist für mich ausserordentlich wichtig, dass die erzielten Ergebnisse nachhaltig sind. Darum biete ich immer eine Vorabklärung und Nachgespräche an.

12. Meine Weltanschauung ist eine integrale. Damit meine ich eine Sicht des Menschen und der Welt, die das Geistige und Göttliche miteinbezieht. Erlernt habe ich dies in jungen Jahren im Ashram von Sri Aurobindo, später auch in meiner Ausbildung zur Kundalini-Yogalehrerin sowie aus den Büchern von Jean Gebser.

Wer ist Barbara-Mira sonst noch?

Ich bin Freundin, Mutter, Tante, Schwester und liebe tiefgründige Gespräche und das Lachen. Das Meer und die Poesie, die Stille, die Bücher, Träume, Blumen und die Natur tragen zu meinem Seelenheil bei.

Ich bin Brückenbauerin, Schatzsucherin, Perlentaucherin, Magierin, Mystikerin, Heilerin, Geschichtenerfinderin, Traumdeuterin, Mustererkennerin … to be continued.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This