Warum und wie dir eine magische Kindheit heute noch von Nutzen ist

von | Veröffentlicht am 18/01/2023 | Magie | 2 Kommentare

Eine magische Kindheit ist eine besondere Form der Kindheit, bei der das Kind eine tiefe Verbindung zur Natur und zur Fantasie hat. Es gibt viele Möglichkeiten, wie diese Verbindung entstehen kann, zum Beispiel durch das Spielen im Wald, das Entdecken von Tieren und Pflanzen, das Lauschen von Märchen und Sagen oder das Erfinden eigener Geschichten und Abenteuer. Warum und wie dir eine magische Kindheit heute noch von Nutzen ist, beschreibe ich in diesem Artikel.

Ich erinnere mich noch daran, als wäre es gestern gewesen. Ich bin 6 Jahre alt, eingehüllt in meine gelbe Pellerine und auf dem Weg zum Kindergarten. Bei der Kiesgrube mit dem Baggersee lege ich einen Zwischenhalt ein. Ich bin so fasziniert von den herannahenden dunklen Gewitterwolken. Sie sehen aus wie wild gewordene Tiere und ich spüre eine grosse Energie, meinen Körper durchströmen. In freudiger Erwartung des nahenden Gewitters breite ich meine Regenjacke aus, um mich darauf zu legen. Ich blicke in den wolkenverhangenen Himmel. Erste schwere Regentropfen fallen herunter und bald bin ich vollständig durchnässt aber auf unerklärliche Weise glücklich – erst jetzt erinnere ich mich daran, dass ich im Kindergarten erwartet werde. 

Was für ein wundervoller Moment: Ich erlebte meinen ersten Kontakt mit der Magie. Ich wusste damals nicht, dass ich mich durch die Verbindung mit der Natur in einen heiligen und ekstatischen Raum, in dem ich aus Zeit und Raum fiel, brachte, so dass ich fast 3 Stunden zu spät im Kindergarten ankam. Die drakonische Strafe hat diesen tief erlebten Moment nicht schmälern können. Im Gegenteil: Ich kannte nun den Weg an diesen geheimen Ort, der mich lebenslang begleiten sollte.

 Die Fantasie eines Kindes ist der Schlüssel zu seinem Herzen. – J.M. Barrie

Was ist Magie?

Magie ist ein Ort oder Raum, wo du dich mit dir selbst und deiner Urkraft verbindest. Bezeichnungen wie Magierin, Königin, Hexe oder Ähnliches können das magische Geschehen verschleiern. 

Magie wird häufig mit Zauberei und Mystik in Verbindung gebracht. Jedoch ist Magie auch überall um und in uns zu finden. Die Fähigkeit, Schönheit und das Wunder des Lebens zu entdecken, haben wir häufig nach unserer Kindheit verloren und damit auch den Kontakt zu uns selbst. Ein ausführlicher Artikel dazu folgt in Kürze.

So findest du zu dir und der Magie zurück

  • Die Natur ist ein wichtiger und wunderschöner Ort, um Magie wiederzuentdecken. Ein Spaziergang im Wald, das  Erleben eines Sonnenuntergangs, das  Beobachten von Tieren erinnert uns an die Schönheit der Welt.
  • Kreativität hilft, Magie in unser Leben zu bringen. Kreative Tätigkeiten wie Schreiben, Malen, Singen, Musikmachen, Tanzen helfen uns den heiligen Raum zu betreten.
  • Spielen mit Kindern fördert unsere Fantasie und die Abenteuerlust, die wir als Erwachsene häufig vergessen haben.
  • Durch Dankbarkeit, Achtsamkeit und Demut lernen wir wieder jeden Tag kleine Dinge zu schätzen und wahrzunehmen.
  • Selbst-Bewusstsein erinnert dich daran, dass du auch ein göttliches Wesen bist.
  • In Verbindung mit anderen Menschen lernen wir die Verbundenheit mit dem Herzen. Durch die Unterstützung anderer erkennen wir nicht nur Synchronizitäten, sondern auch, dass wir nicht alleine sind.
  • Vertiefe dich in deine Träume und lass dich tief in deine Traumsymbolik ein.
  • Wenn du ein Haustier hast, ist dir bestimmt die Herz-zu-Herz-Kommunikation vertraut. Auf magische Weise kommunizieren die Tiere mit uns.

Warum und wie dir Magie auch im Erwachsenenalter von Nutzen ist

Eine Kindheit voller Fantasie hat einen unendlichen Wert für das Erwachsenenleben. – Aldous Huxley

Eine magische Kindheit fördert das Selbstbewusstsein und die Kreativität des Kindes und vermittelt ihm eine positive Beziehung zur Umwelt. Die magische Kindheit ist häufig mit positiven Erinnerungen und Erfahrungen verknüpft, die sich bis ins Erwachsenenalter ziehen. Das emotionale Wohlbefinden wird gestärkt. Das zeigt sich vor allem in einer tiefen Dankbarkeit und Freude am Leben sowie einer starken emotionalen Resilienz. Dadurch wird ein starkes Selbstbewusstsein entwickelt und damit auch eine positive Beziehung zu sich selbst.

Die magische Kindheit ist eine grosse Ressource und dient als Inspiration im Erwachsenenleben.

Wenn du den Kontakt zu deinem magischen WOW verloren hast, melde dich gerne für ein 1:1 Gespräch bei mir.

 

 

2 Kommentare

  1. Susanne Kruse

    Das ruft wunderbare Erinnerungen hervor. Danke für diesen inspirierenden Blogartikel. Ich würde mich freuen, wenn weitere dieser Art folgen.

    Antworten
    • Barbara-Mira

      Danke, liebe Susanne für dein Feedback. Schön, wenn ich dich inspirieren konnte. Do my very best, to do it again 😁🙏

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Share This