Erstelle dein persönliches Visionboard: Eine Anleitung

von | Letzte Aktualisierung: 26/07/2022 | Veröffentlicht am 27/02/2022 | Mindset | 0 Kommentare

Das Visionboard ist eine Collage, die dir hilft, deine Vision zu finden und sie zu verwirklichen. Es handelt sich dabei um ein magisches Instrument, das nützlich ist, um mit deinem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten. Träume oder Wünsche werden dir durch das Betrachten deines Bildes bewusst, was dich wiederum unterstützt, diese zu verwirklichen.

Das Visionboard wird häufig genutzt, um eine Traumzukunft sichtbar zu machen und zu manifestieren. Wir verwenden es, um uns unserer Vision zu nähern. Darum beschäftigen wir uns nicht so sehr mit dem, was du schon weisst, sondern das fertige Bild wird für sich selber sprechen und dir deine Vision “mitteilen”. Dieses Anpirschen an einen Traum oder an eine Vision ist viel tiefgreifender, als nur die Manifestierungsabsicht der ersten Nutzungsmöglichkeit, weil du deine Intuition, dein Gefühl und dein Unterbewusstsein arbeiten lässt und nicht deinen Kopf.

Du kommst deiner Vision auf diese Weise Schritt für Schritt näher. Fokussiere im Moment nicht zu stark auf ein Ziel ( z. B. wohlhabend zu sein), sondern eher auf das darunter liegende Gefühl. Dieses Gefühl kann z. B. durch ein Meeresbild dargestellt werden. Natürlich kannst du auch eine Geldnote oder Münze in dein Board einbauen.

Du darfst dazu alles nutzen, was du zu Hause findest. Es gibt bereits digitale Vision Boards, allerdings geht dabei meiner Meinung nach das Haptische verloren. Denn das Wort Handeln ist immer verbunden mit der Hand. Indem du es selber gestaltest, fliesst deine Kraft und Macht (im Sinne der Selbstermächtigung) hinein.

Sei möglichst offen, intuitiv und kreativ während des Gestaltens. Geh bei der Bildauswahl gefühlsmässig vor und du findest Symbolbilder, die dieses Gefühl transportieren.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für dein persönliches Visionboard

Schritt 1: Absicht

Eine Absicht zu haben, um ein Ziel zu erreichen, ist sehr wichtig. Formuliere deine Absicht schriftlich in einem Satz. Nimm dir Zeit dafür und drücke damit das Wesentliche aus. Schreibe dir den Satz in dein Visioboard-Journal. Er wird dich begleiten und erinnert dich stets daran, was dir besonders wichtig ist.

Schritt 2: Bilder-Suche

Blättere durch Zeitschriften oder Zeitungen und schneide oder reisse alles aus heraus, was dir gefällt. Farblich oder auch inhaltlich. Schneide auch Zitate aus, die dich in diesem Moment inspirieren. Die Bilder sollen dich fröhlich und zuversichtlich stimmen und motivierend sein. Überlege dir nicht, was es bedeutet, dass du dir z. B. ein Schloss mit Park ausschneidest. Verlass dich ganz auf dein Gefühl oder deine Intuition, denn es gibt kein richtig oder falsch. 

Es gibt eine Vielzahl von Zeitschriften, aus den Bereichen Lifestyle, Garten, Schöner wohnen, Fitness, Reisen, Handwerk, Kunst, Natur, Technik, Mode, Frauen usw.

Wenn du wenige Zeitschriften hast oder du keine kaufen willst, kannst du dir auch Bilder aus dem Internet ausdrucken. Allerdings ist es einfacher, dich durch die Magazine inspirieren zu lassen. Vielleicht hast du auch alte Bilderbücher.

Schritt 3: Aufhübscher

Sammle in deinem Haushalt Materialien, die du auf dem Visionboard haben möchtest, wie Geschenkbänder, Stoffe, Spitzen, Muscheln, Federn, Glitter, Knöpfe, getrocknete Blumen, Teigwaren, Schmuck, Fotos und vieles mehr. Diese Gegenstände sollen eine emotionale Bedeutung für dich haben. Es geht also nicht (nur) um das Verzieren, sondern darum, was für dich wichtig ist.

Schritt 4: Das Papier

Nimm ein möglichst grosses Blatt Papier oder einen Karton. Ich empfehle dir, ein reissfestes grosses Papier in der Papeterie zu kaufen. Es ist möglich, dass sich dein Visionboard auch nach dem Kurs noch vergrössert. Darum plane genügend Freiraum ein, um das Bild zu erweitern. Zudem siehst du dann auch, was sich im Verlauf der Zeit schon erfüllt hat. 

Schritt 5: Der Hintergrund

Gestalte nun deinen Hintergrund. Willst du ihn weiss haben oder vielleicht zuerst bemalen? Malst du einen Rahmen um dein Visionboard?

Schritt 6: Gestaltung

Klebe jetzt deine Bilder und deine zusätzlichen Gegenstände auf den Hintergrund (Papier oder Karton). Du kannst auch darauf zeichnen und schreiben. Schreibe auch dein Lieblingszitat oder einen dir wichtigen Songtext, eine Gedichtzeile oder einen Spruch auf deine Collage. Die Zitate, Sprüche oder Lyrics findest du im Web. Du kannst sie auch von dort ausdrucken.

Dein Visionboard soll persönlich werden. Wenn du das Bunte und Wilde liebst, gestalte es auch so. Bist du für das Feine und Dezente, lass das in deine Gestaltung einfliessen.

Schritt 7: Was sagt dir dein Bild?

Schaue dir deine Collage immer wieder an. Blicke mit den Augen einer Forscherin und einer Liebenden darauf. Was erkennst du? Was drückt das Bild aus? Suche auch nach einer verborgenen Mitteilung. Nähere dich immer wieder neu, auch mit unterschiedlichem Tageslicht. Was befindet sich im Vordergrund und was im Hintergrund? Auch wenn sich dir im ersten Moment noch kein vollständiges Bild ergibt, wird es sich mit der Zeit entfalten. Nimm dir Zeit dafür.

Schritt 8: Sichtbar machen

Suche den perfekten Ort, um dein Kunstwerk aufzuhängen. Du solltest es möglichst viel anschauen (Büro, Wohnzimmer) oder es mit in deine Träume (Schlafzimmer) nehmen können. So kann dich deine Vision begleiten und bestärken. Du kannst die Collage auch fotografieren und auf den Desktop oder als Handyhintergrund speichern.

Schritt 9: Glaube daran!

Glaube an die Kraft deines Visionboards. Es ist erwiesen, dass Visualisiering verbunden mit dem Fühlen eine der besten mentalen Methoden ist.

Schritt 10: Freude 

Freue dich über dein Visionboard, wann immer du es siehst oder daran denkst. Du verankerst damit deine Vision oder deinen Traum. Auf diese Weise trägt dich deine Freude und du wirst merken, dass es nicht schwierig ist, dein Ziel zu erreichen!

Viel Freude mit deinem Visionboard und dem Aufspüren deiner Vision!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Share This