Warum Schattenarbeit so wichtig ist

von | Veröffentlicht am 09/09/2021 | Persönlichkeitsentwicklung | 2 Kommentare

 

Persönlichkeitsarbeit und Schattenarbeit ist die lohnenswerteste und erfüllendste Arbeit überhaupt. Schattenarbeit ist darum so wichtig, weil sie ungeheuer viel Energie bindet, die nach der Transformation freigesetzt wird für neue Pläne und neue Ziele. Die Übernahme der vollen Verantwortung für das eigene Leben wird damit gefördert.

 

Was ist Schatten-Arbeit? 

 

C.G. Jung hat die Grundsteine für die Schattenarbeit gelegt. Er sagt: “Der Schatten ist all das, was du auch bist, aber auf keinen Fall sein willst”. Es handelt sich dabei um verdrängte und ungeliebte Persönlichkeitsanteile

 

Das Ziel der Schattenarbeit ist es, diese ins Bewusstsein zu bringen, sie zu integrieren und zu betrachten – denn wenn sie im Unterbewusstsein schlummern, brechen sie ungewollt und häufig in Projektionen auf andere Menschen aus. Das heisst, am besten erkennt man seinen eigenenen Schatten, wenn man durch äussere Umstände oder Menschen getriggert wird.

Der Religionsphilosoph Martin Buber hat es so formuliert: “Der Mensch wird am Du zum Ich.”

 

Schattenarbeit ist eine Herausforderung fürs Ego

 

Schattenarbeit ist, lass es mich gleich vorwegnehmen, harte Arbeit. Sie ist sehr unbeliebt weil unangenehm und auch ungewohnt. Wer will schon zugeben, dass sich zum Beispiel hinter einem ständigen Nett-Sein-Lächeln Aggression, Angst oder Eifersucht verbirgt? Schattenarbeit ist eine Heldenreise, denn es braucht Löwenmut und ein Löwenherz dazu, in die dunklen Winkel zu schauen und zu erkennen – ahh, das bin ich auch. Die Arbeit am Schatten ist immer eine Herausforderung fürs Ego, darum ist sie auch nicht einfach zu bewerkstelligen. 

 

Die ersten Schritte kannst du selber machen, indem du prüfst, was genau im Äusseren dich besonders ärgert oder was du ablehnst. Deine Feinde teilen dir deine Schattenaspekte unverhohlen mit. Nutze diese kostbare Chance!

 

Der Schatten entzieht sich gekonnt deinem Bewusstsein. Darum ist es sinnvoll, eine Mentorin, wie mich zu haben, die sich in der Dunkelheit auskennt. Mein Ansatz ist, sich dem Schatten liebevoll und sachte zu nähern. Der Prozess ist gelungen, wenn du selbst deinen Schatten erkennst und ihn nicht zugeschrieben bekommst, denn damit erzielst du die grösste Wirkung.

 

Lohn der Schattenarbeit

 

Der Lohn, diesen Prozess gemacht zu haben, ist unermesslich gross! Eine lang gepflegte Anspannung löst sich, ein Glücklichsein oder eine tiefe Zufriedenheit stellt sich ein. Es findet eine Versöhnung mit den inneren “Kriegsbeteiligten” statt, was auch sich auch positiv auf das Äussere wirkt.

 

Schattenarbeit in meinen Angeboten

 

Schattenarbeit ist das Kernstück meiner Arbeit. Alle meine Ausbildungen – inklusive der Maskenarbeit, bei der mit geschlossenen Augen eine Tonmaske erstellt und danach auf der Bühne gespielt wird – hatten zum Ziel, dem Geheimnis des Schattens auf die Spur zu kommen. Tatsächlich handelt es sich bei dieser Arbeit um ein Abenteuer. Wenn Übung und Humor dazu kommt, erkennst du wie wertvoll das Aufdecken ist. 

Tonmaske selbst hergestellt

Blindgestaltete Tonmaske zum Schatten

 

Mein eigener Weg war ein steiniger und auch ein langer. 

 

Mit vielen Methoden bin ich diesem sehr verschlossenen Kern auf die Schliche gekommen. Zuerst mit kreativ-künstlerische Methoden (Ausbildung zur Maltherapeutin und Maskenarbeit). Dann auf dem spirituellen und yogischen Weg (doch wo viel Licht ist, ist noch mehr Schatten, nicht wahr?). 

 

Gerade der spirituelle Weg ist jedoch überhaupt nicht geeignet, den Schatten aufzudecken, im Gegenteil, das Ego wird überhöht, Gefühle verdrängt und Abspaltungen durch die Meditation noch gefördert. Darum bin ich trotz Yoga-Lehrerinnen-Ausbildung keine Yogini geworden.

 

In all meinen Angeboten ist die Schattenarbeit enthalten. Ich bin überzeugt, dass Wachstum, Glücklichsein und Erfolg nur auf diesem Weg zu haben sind. Die Rücknahme von Projektionen und die Übernahme der vollen Verantwortung für das eigene Leben ist ein Garant für Lebensfreude.

Wenn dich diese Art von Arbeit interessiert, buche gerne ein Intensivcoaching mit mir.

 

 

 

2 Kommentare

  1. Barbara-Mira

    Danke liebe Jeannine! 💚

    Antworten
  2. Jeannine Gashi

    Schön beschrieben. Eine wertvolle Arbeit, die du machst. Ich bin grad wieder inspiriert, das nächste Mal näher hinzuschauen, wenn eine Herausforderung an mich herantritt.
    Herzliche Grüessli
    Jeannine

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This